Punky und die Golden Girls: Zurück aus der Sommerfrische

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • AAAAAAH, siehe da, doch kein Hexenwerk!:zwinker:

      Sag ich doch :grins:

      Ich brauche nur mal einen freien Tag *seufz* :traurig:

      den brauch ich auch, ich bin nur noch am rödeln, seit gefühlt Monaten und irgendwie geht dann unterm Strich absolut nichts vorwärts, weils dann halt doch so Sachen sind, die man nicht gleich sieht.

      Hast du ein Glück so einen super Provider wie Klaus zu haben! Fische, Schnecken, Wissen, alles da!

      Bin au kreuzfroh :prima:
      LG Tina :freundlich:
    • Soooo Vorbereitungen sind soweit fertig.
      Pflanz"kübel" ist vorbereitet, sprich mit Filtermatte ausgepolstert, das wird morgen noch riiiichtig fummlig und ich werde es hassen und mir schwören es niiiie wieder so zu machen :grins:



      Kies ist gewaschen und eingefüllt, Sandkasten hol ich mir jetzt dann gleich noch im Baumarkt, wollt erst sehen, wie alles wirkt.

      Der Pflanzkasten ragt ganz schön auf. Mal schauen, ob es mit ein paar Wurzeln vorne dran besser wird, sonst muss ich auf mehrere kleinere umsteigen.
      LG Tina :freundlich:
    • moinsen :blume:
      na, das scheint in die endphase zu gehen. n bissl tut es mir ja leid, dass du gar keine gründelstelle für die fische eingeplant hast, aber evtl. ist das auch nicht so wichtig und die fische stört s gar nicht?! können ja auch zwischen den kieseln schnuckeln, was es da zu schnuckeln gibt :jepp:
      bin gespannt, was sich weiter tut :prost:
    • Heiland. Was für ein Chaos.
      Aaaaber das Wichtigste zuerst und das ist mit einem Bild gesagt.



      Video, genauer Bericht und so kommt am Montag.
      Werde doch ne andere Pflanztroglösung machen, aber wie gesagt, Montag!

      Hurraaaaaa meine Paddler sind wieder daaaaaaaa
      :tanzen: :happy: :tanzen:
      Bilder
      • 20150905_180429.jpg

        51,16 kB, 800×450, 19 mal angesehen
      LG Tina :freundlich:
    • sind Deine Süßen eigentlich recht rasch gewachsen in Deinem Balkonteich? Was hast Du für einen Eindruck?

      Die sind gut gewachsen, gemessen an der Zeit, die verstrichen ist. In den gut 3 Monaten Sommerfrische haben alle ca. 1/4 bis 1/3 dazugewonnen, gerade die kleine Bärbel hat einen riesen Satz gemacht!

      ....und schön, gell, ihnen wieder zusehen zu können ...:)))

      Und wie :liebe: habe die schon sehr vermisst, da sie zwar schon da waren, aber halt nicht so präsent, wie im Aquarium. ABER grundsätzlich war es die absolut richtige Entscheidung. Mal sehen, wie ich es nächstes Jahr mache, vermtl. eher nicht in der Regentonne, aber das wird das Frühjahr dann zeigen :prima:
      LG Tina :freundlich:
    • Morgen Foris,

      Samstag gings ja für meine Mädels und Punky zurück in die Wohnung, es hieß "Bye bye PFNATOL":peace:
      Seitdem haben sich die Ereignisse ja fast schon überschlagen!

      ABER nun erstmal der Reihe nach:
      Samstag haben wir erstmal ausgeschlafen (für Bedienstete der Terroristen mit Miezationshintergrund heißt das: bis die Terroristen einen ausm Bett Maunzen), dann gemütlichst gefrühstückt und ggn. 11 Uhr los gelegt.
      Also, erstmal die ganzen Pflanzen ausm Pott fischen:fischzug:, blieb ja nur noch die Wasserpest und was soll ich sagen? Von einem komplett zugewucherten Wasserpestpott blieb nur ein "mickriger" Rest (gut, auch schon sehr viel, aber trotzdem) übrig. Der Rest war entweder bis auf den Hauptstengel abgenagt (Goldmanatialarm) ooooder nicht grün sondern braun, weil zu tief unten und zu wenig Licht. Also erstmal das, was da war gut zugestutzt, sortiert und dann in die Filtermatte mit Stein zum beschweren gebunden. :blumenfrau:




      Da wurde mir schon klar, dass ich Pflänzleins kaufen gehen muss :einkaufen:
      Also gleich mal geschaut, ob der Schlauch auch passt und es kommt, wie es nunmal kommt, wenn es anfängt zu haken, der Schlauch ist um geschis***ene ca. 30cm zu kurz. Halb so dramatisch, dachte ich mir, muss ja eh ein paar Pflänzchen kaufen gehen.

      Erst von Pontius zu Pilatus, wegen dem doooofen Schlauch, weil warum gleich x Länge kaufen, wenn man doch nur so ein kleines Stück brauchte, dann auch noch gleich ein paar Ventile gekauft (an dieser Stelle muss erwähnt werden, dass ICH gesagt habe, dass die viiiiel zu klein sind, für den Schlauchdurchmesser den wir haben, aber nein, die Männer waren sich einig das passt. Najaaa, da sinds wieder, die 20 cm... :coool:) heim gegondelt, Ventil anbauen wollen und siehe da, oh Wunder, oh Wunder, der Durchmesser des Ventilanschlusses ist mal eben ein guten Centimeter zu klein, an dieser Stelle brauch ich wohl nicht weiter ausführen... Also wieder los, Ventil zurück gebracht und ab zum Gartenmarkt De*ner, Gartenschlauch holen, Gartenschlauch mit dem richtigen Innendurchmesser geholt (vorsichtshalber ein Meter länger als notwendig, man kann ja nie wissen) UND neue Schellen zu befestigen geholt.....
      Nach gefühlten Ewigkeiten gings dann aber locker flockig von der Hand. AQ mit Wasser gefüllt, Wasserpflänzchen rein und los gings mit Wasser vom PFNATOL ins AQ pumpen, während die Pumpe Ihren Dienst tat, hat Chris die neuen Schläuche montiert und ich die Fische rausgefangen :fischzug:



      War gar nicht so einfach übrigens, weil, nachdem ich die ganze Wasserpest entfernt hatte, war kein Fisch mehr zu sehen, so blieb das dann auch, bis der Wasserpegel so tief war, dass es kein entkommen gab.
      Ich habs dann noch versucht, mit Fotos machen, aber die Goldstüchchen waren so nervös, dass das bisschen Wasser in dem Sie schwommen immer stark aufgewühlt war. Prof. Dr. Dr. Diabolo Kontrolletti hat die Sache auch von mehreren Seiten beurteilt und mir mal wieder recht gegeben, werden also im AQ geknippst.



      Nun meine Goldstücke direkt nach dem Umzug und am gestrigen Tag nach der ersten Nacht im Raumtrenner AQ

      Gruppfenfoto mit Akrobatiknummer: Pyramide



      Punky



      Tweety (ehem. Franz Josef)



      Burgel - inzwischen meist aber Gertrud genannt, Elena hat sich da durchgesetzt :)



      Ernchen, auf dem 2. Bild ist links Bärbel wunderschön mit ihrem dunklen Köpfchen und Rücken zu sehen



      Bärbel, das Phantom im PFNATOL, wegen ihrer dunklen Rückenfärbung war sie kaum zu erkennen, jetzt von der Seite natürlich kein Problem. Hat sich wunderschön weiter entwickelt und vom Wachstum einen riesen Sprung gemacht, die kleine Maus



      Noch ein paar AQ-Impressionen



      Kpt. James T. Kirk hat auch alles gut im Blick von seiner Brücke im Wohnzimmer...



      UUUND extra für Aurora ein Foto von dem Sandkasten, da kommt aber noch ein Zweiter, sobald ich die Tage nochmal beim Baumarkt war



      Resüme nach den ersten Stunden... es muss eine andere Pflanztroglösung her, wie ich schon vorher mal irgendwo erwähnt habe, der jetztige ist einfach zu massiv, Idee und Lösung war auch gleich parat, das wird die nächsten Tage umgesetzt

      Ich bin noch immer nicht am Ende!!!! DENN gestern waren wir: Chris, Elena und ich beim Klaus... eigentlich wollte ich NUR Futter und ein paar Posthornschnecken holen. ABER beim Klaus sein, ist wie durch den Ikea laufen, es ist ganz ganz ganz ganz furchtbar, WEIL man kommt fast gar nicht drum rum, mehr mit zu nehmen, als ursprünglich gedacht war.

      Ich hatte Elena ja schon vor längerem versprochen, dass, wenn das größere Becken da ist, sie sich einen Fisch aussuchen darf, nunja, im Keller konnte sie sich noch zurückhalten, draußen dann nicht mehr :grins: Gesehen und verliebt war sie :liebe: in einen entzückenden kleinen Miniranchu mit Grinchfläppchen, ein Gesicht zum verlieben, geschlüpft ist der kleine Hosenscheißer am 03. oder 04. März diesen Jahres, sein Name Roy Black... der hatte ja später auch immer so ne Fönfrisur außerdem passt der Name gut - moment, hier muss ich aufhören, ihr müsst noch ein paar Zeilen warten...
      Also, hier ist er: Schwarzer Ranchu in xxxxxs



      Chris gings nicht viel besser... er lebt nun schon seit langem mit mir UND meinen Goldfischen, ABER so richtig vom Fieber wurde er nie infziert, keine Ahnung warum, ABER so ein Gang durch Klaus´Keller wirkt da wahre Wunder, er blieb verdächtig lang beim Becken mit seinen Zuchttieren und im Garten hats ihn dann endgültig zerbröselt: Chris ist infiziert. Jawoll, Er hat eeendlich nach sooo langer Zeit Goldfieber und verfiel gestern in den Goldrausch, als er einen weißen Sabao sah, da wars um ihn geschehen und lieb, wie ich bin, hab ich gesagt, na dann suchst Dir einen aus....
      Hier ist er: Sabao mit dem Namen Bruce Berger (aus dem Film Männerherzen)



      Mini Goldi Bärbel wirkt neben dem wie ein Riese :zungeraus:

      Und hier, weils ja so noch nicht genug ist *lach* ein paar bewegte Bildchens:

      Direkt nach dem Einsetzen ins AQ


      Groß geworden übern Sommer
      LG Tina :freundlich:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tina ()

    • uuuuuuuuund weil ich heut noch nichts geschrieben hab :grins:

      Ich möchte ja noch nen 2. Sandkasten für meine Wühlmäuse bauen, der eine ist ja schon recht gut angenommen, auch nicht überfüllt, allerdings mag ich ihnen "Gründelabwechslung" bieten.

      Habt Ihr Erfahrungen mit diesem hier:


      Bezugsquelle/Details
      dehner.de/zoo-aquaristik-aquar…kg-X002569499/?ac=N512005

      Alternativ mit dem hier, mir aber fast schon zu bunt:

      3344876_BildD_001_NaturkiesAquariumkiesMixed5Kg.jpg

      Bezugsquelle/Details
      dehner.de/zoo-aquaristik-aquar…kg-X003344876/?ac=N512005
      LG Tina :freundlich:
    • Juchuuu, Tina!
      Danke für die vielen tollen Fotos und den ausführlichen Bericht.

      Deine Weiber plus Punky sind die Wucht! Und das erste Bild gleich alle in einer Reihe :groehl:
      die bunten Kullersteine gefallen mir sehr, aber du hast recht, der Pflanzenpott ist sehr mächtig. Da haben die Pflanzen nach oben kaum Platz zum Wachsen. :hach: schön, dann bleibt das Projekt noch aktiv (mehr zu kucken :zungeraus:)

      Roy Black ist super niedlich. Hat Elena super für mich ausgesucht - :upps: für sich, nicht für mich :weinen:
      Und herzlichen Glückwunsch zur Infektion deines Mannes *muhahahaaa*

      So, jetzt habe ich einen Bauplan für das Umtopfen meiner Pflanzen. Ich überlege aber doch mal die Version mit den Schlitzen in der Matte, weil ich nicht so viel übrig habe.
      Gestern zurück gekommen, und Valisnerien mal wieder zu 30% als Schwimmpflanzen unterwegs :batsch:

      Zum Kies weiß ich leider nix zu sagen.
      Der obere wird unter Wasser sicher schön bunt aussehen, passend zu deinen Kullerkieseln.

      Warum eigentlich die dicken Kiesel, also ich meine außer den optischen Gründen?
      Liebe Grüße
      Corinna :frosch:
    • schön, dann bleibt das Projekt noch aktiv (mehr zu kucken ) :zungeraus:


      keine Sorge, gibt ja immer was neues und so...
      Weißt ja selbst, ist ja im Grunde immer was los :)

      Und herzlichen Glückwunsch zur Infektion deines Mannes *muhahahaaa*

      Irgendwann bekommen wir sie alle :groehl:
      Mich hats ja schon gewundert, dass er so lange resistent war, vielleicht, weil er nur mich kannte?

      So, jetzt habe ich einen Bauplan für das Umtopfen meiner Pflanzen. Ich überlege aber doch mal die Version mit den Schlitzen in der Matte, weil ich nicht so viel übrig habe.
      Gestern zurück gekommen, und Valisnerien mal wieder zu 30% als Schwimmpflanzen unterwegs

      Hab ich bei ebay gekauft, war relativ günstig und sehr fix geliefert...
      ebay.de/itm/Filterschaum-Filte…09303&hash=item3ab034c7ad
      Bis dato schwimmt bei mir nix und das, obwohl die dran rumzupfen wie die Verrückten :verrueckt: :fuettern:

      Zum Kies weiß ich leider nix zu sagen.
      Der obere wird unter Wasser sicher schön bunt aussehen, passend zu deinen Kullerkieseln.

      Warum eigentlich die dicken Kiesel, also ich meine außer den optischen Gründen?


      Ich hatte, außer im "kleinen" AQ immer lieber ein Barebottenbecken mit Sandkasten zum gründeln, war einfach wesentlich pflegeleichter, aber halt schon arg kahl, so hab ich nun die Optik in Verbindung mit wenig Arbeit, da man das recht gut absaugen kann....
      LG Tina :freundlich:
    • Danke für den Link!
      Ich Krempel heute Abend mal die Ärmel hoch und fische nach meinem Pflanzenkasten links. Huuuuiiii, das wird kalt.
      Dann vermessen und vielleicht sogar schon los legen.

      Wie ist das mit Schmuddel in der Matte? Kann es in oder unter der Matte nicht auch gammelig werden?
      Was ist da deine Erfahrung im PFNATOL?
      Das wäre noch mein letztes Bedenken beim Umzug der Pflanzen in das neue "Substrat".

      Ich hatte, außer im "kleinen" AQ immer lieber ein Barebottenbecken mit Sandkasten zum gründeln, war einfach wesentlich pflegeleichter, aber halt schon arg kahl, so hab ich nun die Optik in Verbindung mit wenig Arbeit, da man das recht gut absaugen kann....

      Mhm, verstehe. Saugst du dann nur mit dem Schlauch zwischen den Steinen?
      Liebe Grüße
      Corinna :frosch:
    • Ich habs leider schon aufn Müll gehauen, aber im Pflanzkorb war kein Schmuddel. Allerdings ist das ja eben ein Korb... im Topf kann ich es NOCH nicht sagen, aber selbst wenn sich was bildet ist das ja ruckzuck bemerkt und ausgewaschen. Im Korb gabs nur dick Wurzelwerk und die waren an sich auch nicht bräunlich verfärbt.

      Genau, einfach absaugen, von Aurora hab ich den Tip bekommen, sie hatte da am Schlauch noch nen Filterkorb dran, mal schauen, mit welcher Variante ich besser klar komme :grins:
      Ich werds auf jeden Fall mitteilen :prima:
      LG Tina :freundlich:
    • Genau, einfach absaugen, von Aurora hab ich den Tip bekommen, sie hatte da am Schlauch noch nen Filterkorb dran, mal schauen, mit welcher Variante ich besser klar komme
      Ich werds auf jeden Fall mitteilen


      :denken: aaah, Filterkorb ist eine gute Idee. Denn du kuckst mal 1 Sekunde nicht hin und dir hängt ein Fisch am Schlauch :weinen:

      Hmm, was den Schmuddel angeht, müssen wir dann wohl mal einen Testlauf machen und hin und wieder gründlichst prüfen.
      Liebe Grüße
      Corinna :frosch:
    • hey, hier ist ja richtig was abgegangen. :jepp:
      optisch, muss ich sagen, ist mir der "bunte" kies zu unruhig, besonders in "verbindung" mit dem ebenfalls bunten punky. ich mag s da lieber einheitlich, drum meine wahl ja auch für den schwärzlichen kies und die schwarze feine filtermatte. aber das ist nat. alles geschmacksache.
      für was für einen neuen pflanzpott wirst du dich denn nun entscheiden - haste schon was in planung?
      zum gammel unter der matte: ja, da bildet sich viel mulm und auch teilweise kleinstlebewesen (kl. weiße scheibenwürmer z.b.). so jedenfalls war es, als ich meine axolotl noch auf der blauen filtermatte als bodendecker sitzen hatte. ich habe beim wöchentlichen wasserwechsel immer den schlauch auch unter die matte geschoben und dort viel mulm mit weg gesaugt. vielleicht kann man ja den schlauch auch so in den pflanzpott stecken, dass man mulm absaugen kann?!
      zum pflanzen in den schlitz in der filtermatte stecken - das geht schon, aber oft wachsen die pflanzen nicht so gut darin weiter. kommt auf die pflanzen an. valli wird sicherlich ihre schwierigkeiten haben, aber es kommt wohl ganz einfach auf einen versuch an. ich würde dann aber die pflanzenwurzeln zuerst in einen dünnen streifen der filtermatte einrollen und diese dann so in ein loch, nicht in einen schlitz, in die filtermatte schieben.
    • Kaum ist man mal nicht da, schon war was los ... hihihi

      Colapasta/Corinna
      Denn du kuckst mal 1 Sekunde nicht hin und dir hängt ein Fisch am Schlauch :weinen:

      Das stimmt, das wäre mir auch schonmal FAST passiert, weil sie halt auch immer so unglaublich neugierig sind. Unmöglich! :aerger:

      Hmm, was den Schmuddel angeht, müssen wir dann wohl mal einen Testlauf machen und hin und wieder gründlichst prüfen.

      Wie vorher schon erwähnt mach ich mir jetzt da nicht sooooo die Sorgen, wir alle fummeln mind. 1x die Woche im oder am Becken rum,:blumenfrau::taucher: gerade beim TWW kann man den Pflanztopf, weil nicht reingeklebt, ja schwupp rausholen, nachsehen und bei Bedarf kurz unterm laufenden Wasser auswaschen. :blume:

      vs1400x/Klaus
      das sieht doch schon mal gut aus :-) die Feinheiten werden sicher noch kommen.
      Es ist immer das gleiche man fängt was an und man muß immer noch Feintuning betreiben.
      Auch das mit dem Absaugen kriegst du noch auf die Reihe , ich bin da zuversichtlich :-)

      Stimmt, wer kennt das nicht? Bis es dann endlich so ist, wie es sein soll, passiert oft noch einiges, aber ich denke, das wird sich bei mir recht bald haben, die Tage noch Saugnäpfe für den "Ansaugstutzen" vom Filter holen, Pflanztöpfchens, Sandkasten etc. pp. und scho schaut die Welt gaaaanz anders aus.
      Das mit dem Absaugen werde ich wohl gerade noch so schaffen :verrueckt: hoffe ich :grins:

      Aurora
      optisch, muss ich sagen, ist mir der "bunte" kies zu unruhig, besonders in "verbindung" mit dem ebenfalls bunten punky. ich mag s da lieber einheitlich, drum meine wahl ja auch für den schwärzlichen kies und die schwarze feine filtermatte. aber das ist nat. alles geschmacksache.

      Ich hatte jetzt über 10 Jahre ein schwarzes Becken, es muss auch mal was neues sein dürfen :grins:
      Deine Ansicht mit zu unruhig weil zu bunt in Verbindung mit Punky kann ich ehrlich gesagt nicht so ganz nachvollziehen?
      Es sind Natursteine, in allen möglichen sehr dezenten Farben die es eben so in Sachen Gestein gibt, allerdings hab ich glaub ich kein schwarzen gesehen? Zu unruhig wäre es, wenn ich jetzt pink, lila, grün, blau und orange gemischten Boden drin hätte, aber so wie es ist, finde ich es persl. ziemlich harmonisch. Ich finde dein schwarzes Becken wirklich schön, das kommt sicherlich gut, wenn deine orangen Orandas drin sind, die springen einen dann richtig an :zwinker: ABER wie schon vorhin geschrieben, ich hatte jetzt ewig schwarz, Zeit wurde es, für Neues. Außerdem steht das Ding mitten zwischen 2 Räumen, ich glaube, da käme das rein schwarze Becken schon mangels Rückwand absolut nicht so gut rüber.

      für was für einen neuen pflanzpott wirst du dich denn nun entscheiden - haste schon was in planung?

      Jaaaaa :) ähnlich und doch anders :) Es werden kleine 9x9cm Würfelchen im ähnlichen Stil, nur eben viel kleiner und vorallem einzeln. Ich wollte den jetzigen Pflanztrog nur halb so hoch, leider war sowas nicht (mehr) zu finden und dachte mir, nimmst mal den, wenns nicht wirkt, hast nen hübschen Balkonkasten mehr und wenn doch, dann ist alles gut. Die kleine Variante der einzelnen Pflanzkörbe hatte ich schon die ganze Zeit als "Notfallplan" im Hinterkopf :zwinker:

      zum gammel unter der matte: ja, da bildet sich viel mulm und auch teilweise kleinstlebewesen (kl. weiße scheibenwürmer z.b.). so jedenfalls war es, als ich meine axolotl noch auf der blauen filtermatte als bodendecker sitzen hatte. ich habe beim wöchentlichen wasserwechsel immer den schlauch auch unter die matte geschoben und dort viel mulm mit weg gesaugt. vielleicht kann man ja den schlauch auch so in den pflanzpott stecken, dass man mulm absaugen kann?!

      Naja, zum einen ist die Matte nur indirekt der Verschmutzung ausgesetzt, da darauf direkt KEIN Tier frisst und Ausscheidungen hinterlässt, da das ganze nicht eingeklebt ist und auch sonst recht flexibel in der Handhabung kann ich deine Bedenken hier nicht teilen. Darauf lebt schließlich niemand im direkten Sinne.
      Ah, ich seh gerade, der Klaus ist da ähnlich entspannt, weil nicht eingeklebt.
      Ich glaube, das ist einfach der springende Punkt und gerade, wenn ich jetzt auf die einzelnen Töpfe umgestiegen bin, ist das noch weniger Aufwand.
      Natürlich wirbelt man da Schwebeteilchen usw. auf, aber wenn ich mir überlege, welchen Mist meine Goldstückchen da alles aufwühlen, wenn die Wühlen, kommts auf das dann nicht an, zumal beim TWW eh einiges an Schwebeteilchen im Wasser sind.
      LG Tina :freundlich: