Langeweile im Aquarium?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Langeweile im Aquarium?

      Guten Abend,

      mein Goldfischmännchen schnippt in letzter Zeit gerne das Thermometer gegen die Frontscheibe.
      Soll ich es sichern oder ihm das offensichtliche Vergnügen lassen?
      Oder vermenschliche ich da sein Verhalten?

      Anbei ein Bild wo man sieht wie sehr er das Thermometer aus dem Lot gebracht hat.



      Guten Abend !
    • Hallo Blupsel,

      mach besser einen weiteren Halter an das Thermometer, die Dinger gehen leicht kaputt und dann ist der Inhalt im Wasser.
      Was du beobachtest haben meinen Fische auch gern gemacht. Das Thermometer war dicker, mit größerem Halter. Irgendwann hing es jeden Tag anders und fiel schließlich ab. Die Fische konnten ausdauernd mit dem Thermometer spielen und machten ein leises Geräusch damit.
      Mir ist keine ähnliche Spielmöglichkeit eingefallen, als ich für festeren Halt sorgte.
      Ist es der Aufwuchs, der das Ding interessant macht und es wird, wie Blätter und andere Gegenstände abgeweidet oder ist es das Geräusch? Vielleicht weiß hier jemand die Antwort.
      Ob sich unsere Lieblinge langweilen, frage ich mich auch manchmal.In sicherer Umgebung scheinen sie Zeit zum "Spielen" zu finden und sie beobachten gern, was außerhalb des Beckens los ist. Aber das ist eher die Deutung, des menschlichen Beobachters. Goldis gründeln gerne, knabbern leidenschaftlich und die Aussenwelt im Blick halten ist überlebens wichtig.
      Wahrscheinlich zählt das Erkunden neuer Gegenstände zu den nützlichen und angeborenen Eigenschaften. Sie nähern sich erst nach einer gewissen Zeit neuen Dingen, für Goldis ist vermutlich interessant, ob man das neue Teil fressen kann.
      Danke für die schöne Beobachtung,
      Viele Grüße
      fancygoldi
    • Hallo und danke für den Vorschlag!
      Ich werd es bei Gelegenheit sichern, immerhin wirkt es doch recht filigran.
      Ich bin gestern zwei Stunden vor dem Aquarium versunken und habe beobachtet dass er nicht nur schnell dagenschwimmt, sondern auch mal langsam und beharrlich schiebt.
      Außerdem springt er auch, was mir bis vor wenigen Wochen nie auffiel.
      Wahrscheinlich liegt das daran dass er geschlechtsreif wurde.
      Sein Weibchen treibt er auch fleißig.
      Beobachtet werd ich auch von den Beiden.
      Sie stehen dann ganz ruhig in der Ecke die mir am nächsten ist.
      Es könnte ja auch mal ein paar Erbsen oder Spinat geben, da verpasst man eben nicht was der komische Unbeflosste anstellt

      Gruß