Hilfe! Ich mache mir sorgen um Bluna

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hilfe! Ich mache mir sorgen um Bluna

      Hallo liebe Goldfisch Freunde!

      Ich mache mur große Sorgen un meinen Liebling Bluna.
      Er sondert sich von den anderen ab,
      Hält sich im hintergrund im oberen Bereich auf.
      Die Rückenflosse zeigt eine klein weiße stelle, hängt schlaff runter.
      Die Schwanzflosse hat ebenfalls einen kleinen weißen Fleck.
      Zum fressen kommt er runter.
      Sondert sich dann aber wieder ab.

      Ich bin gerade total ratlos und weis nicht was ich am besten tun soll.

      Salzbad? ESHA 2000?
      Bluna separieren?


      Ich hoffe auf eure Erfahrung und Ratschlägen
      Bilder
      • 20170414_095807.jpg

        107,7 kB, 800×450, 7 mal angesehen
      • 20170414_095824.jpg

        124,16 kB, 800×450, 8 mal angesehen
    • Wasserwerte ok.

      Habe geszern ein Salzbad gemacht.
      Heute sind die weißen Flecken von den Flossen weg.
      Dafür ist die Rückenflosse blutrot.
      Auf dem Kopf sieht Bluna auch weiß aus.

      Wirkt heute allerdings viel munterer als gestern.

      Er schwimmt gerade wieder im Salzbad.
      Hoffe wirklich das es hilft.
      Bluna ist mein Liebling. Habe ihn am längsten von meiner Truppe.
      Es macht mich ganz traurig ihn so zu sehen.

      Bin für jeden Tipp dankbar
      Bilder
      • 20170415_114532.jpg

        113,57 kB, 800×450, 5 mal angesehen
      • 20170415_114541.jpg

        116,26 kB, 800×450, 5 mal angesehen
    • Hallo Tickyboo,

      kannst du einen Abstrich von Bluna machen und unter dem Mikroskop ansehen?
      Ist vielleicht ein Tierarzt oder guter Fachhandel in deiner Nähe, die es für dich machen könnten?
      Wie sehen die Ansätze der Brustflossen aus? Nimmt die rote Färbung zu?
      Wie ist die Atmung? Kannst du in die Kiemen sehen?
      Gibt es inzwischen weitere weisse Stellen? Sind Stellen verschwunden?
      Hast du neue Fische in den letzten Wochen/ Monaten eingesetzt?
      Wie geht es den anderen Fischen?
      Es gibt verschiedene Möglichkeiten, was Bluna haben könnte, da kann man selbst mit Foto nur vermuten.
      Hoffentlich hilft das Salzbad dauerhaft.
      Viele Grüße
      fancygoldi
    • Es wurden keine neuen Fische dazu gekauft.
      540 Liter 5 Fische. Alle anderen Fische gesund.

      Die Ansätze der Brustflossen sind in Ordnung.
      Gestern waren diese Flecken auf der Schwanzflosse.
      Habe 15 Min Salzbad gemacht.

      Die Flecken von gestern sind heute komplett weg.
      Atmung Normal. Kiemen nichts Auffälliges.

      Die Rückenflosse hat heute blutrote verfärbung siehe Foto.
      Und am Kopf diese weißen Stellen sind auch neu. Aber ich meine Bluba schwimmt viel munterer als gestern.

      Habe heute nochmals 15 min salzbad gemacht.

      Ich habe kein Mikroskop.
      Muss mal Googeln ob hier in der nähe ein Fischspezialist ist. Bin ja anfang des jahres umgezogen und wohne jetzt ländlicher...
      Jetzt bei den feiertagen auch schwierig.

      Laichtreiben gibt es keins mehr. Das hatten wir im Januar nach den Umzug . Dabei ist leider das einzige Weibchen drauf gegangen. Jetzt habe ich nur noch 5 Jungs.

      Als ich Bluna gestern aus dem Salzbad zurück gesetzt hatte wurde er aber ein paar minuten von Bert gejagt.
      Glaube der fand das salz gut...
      Das hat zum glück schnell aufgehört.

      Hoffe das das salz hilft und das morgen alles noch besser ist.

      Danke für eure antworten
    • Guten Morgen!

      Zum Glück sins heute alle einblutungen in der Flosse verschwunden...

      Das weiße auf dem Kopf ist auch weg.

      Dafür sind neue winzige weiße Flecken auf der Schwanzflosse zu sehen.

      Bluna wirkt aber munter.

      Habe eben 2 Bilder geschossen wo Bluna duch einen Sonnenstrahl schwimmt.

      Ich wünsche euch einen schönen Oster Montag :liebe:
      Bilder
      • 20170417_094152.jpg

        114,84 kB, 800×450, 2 mal angesehen
      • 20170417_094114.jpg

        115,67 kB, 800×450, 3 mal angesehen
      • 20170417_094112.jpg

        130,02 kB, 800×450, 4 mal angesehen
    • Bitte beobachte nun wirklich jeden Tag mehrmals, es könnten Ichthyos, besser bekannt unter der Weißpünktchenkrankheit, sein. Wenn dem so ist, mußt Du rasch das ganze Aqua behandeln. Ausgelöst wird dieser Ausbruch stets durch Stress und er kann alle dahinraffen. Morgen haben die Geschäfte wieder offen, besorge Dir gleich ausreichend die Notfallmedis.
      Bei uns im Forum haben wir auch Berichte darüber.
    • Hallo Tickyboo,

      hatte mich gerade entspannt und gedacht alles prima.
      Du brauchst rasch eine passende Diagnose. Ichthyo wäre absolut möglich. Das kommt oft erst bei Stress raus, wie Bommelchen richtig sagt und hat vorher auf den Fischen"geruht". Nimm es nicht leicht, lies die Erfahrungen von Regiene hier im Forum, dann verstehst du warum Bommelchen und ich so alarmiert sind.
      Wenn möglich such dir einen Fischtierarzt in deiner Nähe.
      Mit einem Abstrich und einem Mikroskop müsste jeder mit etwas Erfahrung Ichthyo erkennen.
      Diese Adresse sieht gut aus:
      Tierarztpraxis Anne Christine Schleicher - Tierarztpraxis Dr. med. vet. Anne Christine Schleicher, Schwerpunkt Koi, Ihre Koi-Tierärztin in NRW & bundesweit


      Wenn Ichthyo zutrifft, musst du das ganze Becken behandeln, das nur auf Verdacht zu tun, wäre eine große Strapaze für dich und die Fische.
      Sicher hilft ist die Umsetzmethode, einige Erreger sind gegen die üblichen Medikamente resistent.
      Berichte bitte weiter, Bluna ist so eine Schönheit , wichtiger dein Liebling.
      Ich drücke dir und den Fischen die Daumen.
      Viele Grüße
      fancygoldi
    • Guten Morgen!

      Ich werde noch verrückt...

      Heute ist wieder ein winziger punkt da...

      Die empfohlene Tierärztin ist ja in Düsseldorf. Das wären 1,5 Stunden fahrt.
      Ich weis nicht ob ich das Bluna zumuten kann...

      Vielleicht spinne ich auch oder reagiere über?

      Ich überlege ob ich Sanital von Tropical rein tun soll. Das habe ich schonmal benutzt und soll angeblich ungefährlich für alle Aquariumbewohner sein...
      Bilder
      • 20170418_100554.jpg

        109,31 kB, 800×450, 2 mal angesehen
    • SANITAL MEHRZWECK-AQUARIENSALZ MIT ALOE VERA SANITAL

      ist ein speziell entwickeltes Aquariensalz für die prophylaktische Anwendung und die Zubereitung von Bädern für Fische nach dem Transport und während der ganzen Eingewöhnungszeit. Aktive Substanzen beschleunigen die Genesung und behandeln ionische Störungen, die durch ungünstige Umweltfaktoren verursacht werden. Aloe Vera beschleunigt die Neubildung der Epidermis und regt das Immunsystem an. Der flüssige blaue UV-Filter verleiht dem Wasser eine himmelblaue Farbe und verhindert Algenwachstum.
      SANITAL sollte nach jedem Wasserwechsel verwendet werden. Es ist sicher für die Umwelt und alle Aquarienbewohner.

      ANWENDUNG: prophylaktisch – bei jedem Wasserwechsel in einem normalen Aquarium – 2 gestrichene Teelöffel auf 50 Liter Wasser; Quarantänezeit in einem Aquarium ohne Substrat, biologische Wassertrübung – 4 gestrichene Teelöffel auf 50 Liter Wasser.


      Das hatte ich beim Umzug im Januar benutzt und damals als ich Frikadella neu dazu gekauft habe. Da hatte ich ein gutes Gefühl mit.